Beeindruckende Abschlussarbeiten Wenn Kreativität mit VDC und der BIM-Methode kombiniert wird

Virtual Design & Construction – VDC ist seit diesem Herbstsemester regulär Bestandteil der Studiengänge der Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik FHNW in Muttenz, Basel Landschaft. Jetzt wurden die beeindruckenden Abschlussarbeiten des ersten Kurses präsentiert.

Kreativität, VDC und BIM

VDC – Virtual Design & Construction an der FHNW

Die Abschlussarbeiten des ersten Kurses in der Kursreihe VDC 1 bis 4 waren beeindruckend. Die Aufgabe für die Studierenden bestand darin, ein 3D-Gebäudemodell zum Thema „Architecture for Future“ im CAD zu entwickeln und zu visualisieren. In Kombination mit dem 3D-Stadtmodell von Zürich wurde eine Post-Production in Photoshop erstellt. Fotos, Pläne und Post-Production wurde am Schluss in InDesign zu einer Präsentation verarbeitet. Dozenten im Kurs sind Michael Walczak, Philipp Hauzinger und Marc Wittwer, BIM- und Vectorworks-Spezialist.

VDC – Virtual Design & Construction ist seit diesem Herbstsemester regulär Bestandteil der Studiengänge der Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik FHNW in Muttenz, Basel Landschaft. Nebst der Förderung der individuellen Arbeitsmethodik werden die Studierenden in den digitalen Darstellungstechniken, in algorithmischen Methoden und dem Erstellen und Präsentieren von digitalen Bauwerksmodellen ausgebildet.

Schließen