Optimierung in diversen Bereichen Service Pack 2 für Vectorworks 2018

Für Vectorworks 2018 steht ab sofort das Service Pack 2 zur Verfügung. Das Update bringt diverse Verbesserungen und es wird daher allen Anwendern der Version 2018 empfohlen, das kostenlose Service Pack zu installieren.

Vectorworks 2018 Service Pack 2

Das Service Pack umfasst über 500 Verbesserungen, wie z. B. in diesen Bereichen:

  • Projekt Sharing
  • Revit Import
  • SIA-Bemaßungen
  • Formeln in Tabellen
  • Scheinwerfer (Spotlight)
  • Kompatibilität mit macOS High Sierra (X 10.13)
  • Allgemeine Verbesserung der Programmstabilität und der Leistung

Eine Liste mit allen Verbesserungen finden Sie hier.

Aktualisierung via Online-Update

Am besten bringen Sie Vectorworks mit dem Befehl „Auf Updates prüfen“ im Menü „Hilfe“ auf den aktuellen Stand. Klicken Sie im erscheinenden Fenster auf den Knopf „Jetzt prüfen“, wird die installierte Version mit den neuesten Dateien im Internet verglichen und vorgeschlagen, welche Dateien Sie aktualisieren sollten.

Automatisieren der Aktualisierung (Update-Check)

Es ist von großem Vorteil, wenn Sie im Fenster „Auf Updates prüfen“ ein bestimmtes Intervall einstellen, in dem der Online-Updater von Vectorworks automatisch überprüft, ob Aktualisierungen für das Programm vorhanden sind. Im Dialogfenster „Lizenz-Info“ im Menü „Hilfe“ können Sie die Information entnehmen, welche Version von Vectorworks genau Sie installiert haben, z. B.:

Vectorworks 2017 SP2 R1 (Build 401138)

SP2: Service-Pack 2
R1: Release 1, also die erste Fassung des jeweiligen Service Packs
(Build 401138): Erkennungsnummer für internen Gebrauch

3. Vectorworks Anwendertag

Am 22. November 2018

Stellen Sie Ihr eigenes Programm aus 25 verschiedenen Themen zusammen und besuchen Sie genau die Workshops, die Sie am meisten interessieren.

Schließen