Aktuelle News

Vectorworks Blog

2016

Vectorworks-Anwender gehören zu den großen Gewinnern

Tony Awards am Broadway verliehen

Der 12. Juni war ein echter Höhepunkt für die Welt des Theaters, als die Besten und Kreativsten am Broadway im Beacon Theatre in New York erschienen, um die Verleihung der diesjährigen Tony Awards zu feiern. Einige der wichtigsten Preise, die an diesem Abend vergeben wurden, gingen an Vectorworks Spotlight-Anwender.

Foundation Award 2016 geht an JOM Architekten

Innovative junge Architekturbüros werden ausgezeichnet

Foundation Award 2016 geht an JOM Architekten

Der Foundation Award, Förderpreis für Schweizer Jungarchitekten, wurde in diesem Jahr von JOM Architekten aus Zürich gewonnen. Die drei Büro-Partner haben verschiedene Werdegänge und unterschiedliche Fokusse. Auch deshalb kommt in ihrem Arbeitsprozess das kombinierte produktive Potential von drei heterogenen Köpfen zum Ausdruck.

Bauen Digital lanciert neue BIM-Kategorie für Schweizer Architetkurpreis

Arc-Award 2016

Neue BIM-Kategorie für Schweizer Architekturpreis


Building Information Modeling nimmt auch in der Schweiz langsam Fahrt auf. BIM stellt als Planungsmethode im Bauwesen eine Chance dar, die mit digitalen Darstellungen von Bauelementen einschliesslich ihrer physikalischen und funktionalen Eigenschaften arbeitet – im Zentrum steht dabei das 3D-Gebäudemodell.

Stadt- und Regionalplanung mit Vectorworks

Die Zukunft der Städte planen

Das Hamburger Stadtplanungsbüro claussen-seggelke stadtplaner kümmert sich um die Zukunft von Städten und Gemeinden im gesamten norddeutschen Raum. Mit der CAD- und GIS-Software Vectorworks Landschaft entwickeln die Stadtplaner ihre Ideen schnell zu einem Entwurf.

Kombination aus 3D-Scan und in Vectorworks 2016 modellierten 3D-Objekten

Neue Case Study: ROJO Architecture

Mit BIM attraktiven Wohnraum schaffen

ROJO Architecture nutzt Vectorworks als Building Information Modeling (BIM)-Werkzeug auch für mittelgroße und kleinere Projekte. So entstand der Neubau eines Wohngebäudes und die Umwandlung einer Ladenfläche in eine Klinik mit BIM-Funktionalitäten.

Erste schweizweite Umfrage zu BIM

Erste große Umfrage zum Thema BIM in der Schweiz

Die Schweizer Baubranche rechnet mit BIM

Zum ersten Mal hat die swissBIMalliance gemeinsam mit dem Institute inPACT der Fachhochschule Genf eine grössere Umfrage zum Stand der Anwendung von BIM-Methoden in der Schweizer Baubranche durchgeführt. Der Inhalt orientiert sich an den Fragen, die das Royal Institute of British Architects ihren Mitgliedern schon seit fünf Jahren für ihren BIM-Bericht stellt, trägt aber den Besonderheiten der Schweizer Bauindustrie Rechnung. Sie wurde auf Deutsch und Französisch erstellt.