Digital. Zentral. BIMBIMkit

Sind Sie als Schweizer Architekturbüro auf der Suche nach praxisbezogenen und konkreten Informationen zur Einführung von BIM im Büro und zur BIM-Planung von Projekten?

Hier finden Sie zentral an einer Stelle die Informationen der BIM-Experten von ComputerWorks, die Sie für eine BIM-Gebäudeplanung benötigen. Dazu gehören nützliche Tools, viel Know-how, Aus- und Weiterbildungsangebote, Checklisten, Leitfaden, Dokumente, Link-Sammlungen und einiges mehr rund um BIM.

Leitfaden BIM-Einführung in der Unternehmung (Architektur)

Sie sind neu in im Thema BIM? Sie wissen noch nicht genau, wie und wo Sie einsteigen sollen? Unser BIM-Leitfaden führt Sie Schritt für Schritt durch alle wichtigen Fragestellungen wie z.B. Bestandsaufnahme der CAD-Skills, Definition der BIM-Ziele, Ausbildungsstand usw.

Leitfaden BIM-Einführung in der Unternehmung

Leitfaden BIM-Einführung in der Unternehmung (Landschaftsarchitektur)

Dieser Leitfaden ermöglicht es Ihnen, Ihre bestehenden Abläufe den Zielen gegenüberzustellen, die Sie mit BIM erreichen wollen. Auf dieser Grundlage können Sie einen Übergangsplan für die BIM-Implementierung in Ihrem Unternehmen entwickeln.

Leitfaden BIM-Einführung in der Unternehmung Landschaftsarchitektur

open BIM-Methode für die Schweiz

Von der Praxis für die Praxis. Auf 38 Seiten erhalten Sie kompaktes Wissen im Dokument "Building Information Modeling", zusammengestellt von Ernst Basler + Partner. Es enthält neben Begriffsklärungen grundlegende Informationen zu den Zielen von BIM, IFC, Verantwortlichkeiten, Projektabwicklungsplan, Einheiten, Normen und mehr. Eine Lektüre für alle Mitarbeiter, die sich mit BIM befassen möchten.

Grundzüge einer BIM-Methodik

Modellierungsrichtlinie

Die Richtlinie basiert auf Empfehlungen des Programmherstellers und ist das Ergebnis intensiver Auswertungen aus der Vectorworks-Anwenderpraxis im Bereich Architektur. Sie erfahren, welche BIM-Bausteine in Vectorworks helfen – speziell auf die Arbeit von Architekt:innen abgestimmt – die Anforderungen eines BIM-Projektes umzusetzen und die Produktivität im Planungsprozess zu steigern.

BIM-Know-how mit Vectorworks in 6 Schritten

Anspruchsvolle Anwender, eindrücklich im Filmportrait von IttenBrechbühl dargestellt, haben bereits BIM als Standard etabliert. Aus vielen Workshops, Schulungen und Consulting-Aufträgen haben wir Ihnen auf der folgenden Webseite alles Wissenswerte zusammengestellt, um einen erfolgreichen Einstieg in die BIM-Methode zu ermöglichen.

Schutzbauteile für die modellbasierte BIM-Planung

Während des Erstellungsprozesses eines Bauwerks ändern sich die Situationen bezüglich Absturzrisiken laufend. Durch eine systematische Planung temporärer Absturzsicherungs-Massnahmen mit Hilfe der BIM-Methode wird ein sichererer Arbeitsplatz für Bauarbeitende gewährleistet. Es stehen 23 verschiedene Typen von Schutzbauteilen nach den Vorgaben des Use Case «Absturzsicherheit» der Suva zur Verfügung (mehr dazu: www.suva.ch/bim). Die unterschiedlichen Bauteile sind so programmiert, dass sie sich nach Anwendungstyp unterscheiden und im Grundriss wie auch im Modell sehr gut lesbar sind. Sie können von den BIM-Anwendenden situationsgerecht und in Abhängigkeit von Bauabläufen als Wand- oder Deckenfertigelement eingesetzt werden.


Laden Sie kostenlos die Vectorworks-Vorgabedatei herunter und starten Sie Ihre Planung der Absturzsicherungen nach der BIM-Methode. Werten Sie direkt in Vectorworks die Mengen der Schutzbauteile aus oder exportieren Sie Ihre Schutzbauteile im BIM-Austauschformat IFC für eine Auswertung in einer Modellprüfsoftware.

Vectorworks und FRILO – Vom Architektur- zum Berechnungsmodell

Bei der Übertragung vom Architekturmodell zum Berechnungsmodell können Ihnen als Tragwerksplaner:in manuelle Übertragungsfehler unterlaufen. Durch den Workflow zwischen Vectorworks und FRILO werden relevante Gebäudedaten direkt an die Tragwerksplanung übergeben, wodurch sich Fehlerquellen zunehmend minimieren. Mit diesem White Paper geben wir Ihnen einen Leitfaden an die Hand, der Sie Schritt für Schritt durch einen OPEN-BIM-Prozess führt. Dabei zeigen wir Ihnen, wie Sie stufenweise vom Architekturmodell in Vectorworks zum Berechnungsmodell in FRILO gelangen.

BIM-Workflow Vectorworks und FRILO

HEGIAS VR – Ihr Projekt auf Knopfdruck in der Virtual Reality

HEGIAS VR ist die weltweit erste cloud-/browserbasierte und automatisierte Lösung zur Visualisierung und Kommunikation mittels Virtual Reality für die Planungs-, Bau- und Immobilienbranche.

  • Ressourcensparend innerhalb von Minuten in der Virtual Reality
  • Planen, gestalten, verändern, zeigen aus allen Perspektiven
  • Gemeinsam – dezentral – begehen und besprechen
  • Immer aktuell und überall verfügbar
  • Ohne Softwareinstallation, direkt aus der Cloud
HEGIAS VR – die cloud-/browserbasierte und automatisierte Lösung zur Visualisierung und Kommunikation

Optimieren Sie Ihre Projektkommunikation mit Bluebeam Revu

Bluebeam Revu ist ein Tool, das speziell für die Architektur-, Ingenieur- und Baubranche entwickelt wurde und mehr Effizienz und bessere Zusammenarbeit ermöglicht – sei es bürointern oder mit externen Planungspartnern.

  • Vergleichen Sie mit einem Klick automatisch Planstände
  • Erledigen Sie Flächen- und Massenermittlung direkt im PDF
  • Arbeiten Sie mit anderen gleichzeitig an einem PDF

BIM-Ausbildung in der Schweiz

Sie interessieren Sich für eine Weiterbildung im Bereich BIM? Wir haben für Sie die renommiertesten und besten Weiterbildungsangebote in der Schweiz zusammengestellt – von der ETH Zürich über Hochschulen und Fachhochschulen bis zu verschiedenen Softwareanbietern.

Systemvoraussetzungen für die BIM-Planung

Neben anderen Faktoren hängen die Anforderungen an Ihre Hardware von der Anzahl Mitarbeiter sowie der Art Ihrer Planungsprozesse ab. Generell lässt sich sagen, dass moderne CAD- und BIM-Software nach leistungsfähigen High-End-Profil-Komponenten verlangt.

BIM-Consulting

Haben Sie weitere Anliegen zum Thema BIM? ComputerWorks AG begleitet seit der Einführung von BIM in der Schweiz Generalplaner sowie -unternehmer und hat die Fachkräfte für die Umsetzung der ersten BIM-Leuchtturm-Projekte ausgebildet. Unsere zertifizierten Softwareexperten greifen auf mehrjährige Erfahrung mit der BIM-Methode zurück. Nutzen Sie dieses Wissen für Ihr Unternehmen. Kontaktieren Sie uns, wenn auch Sie von diesem Know-How profitieren möchten!