Planung und Analyse des Projektaufwands

Stundenbudget planen und Projektgewinn verfolgen

Mit DELTAplanning planen und überwachen Sie Ihre Projekte. Aus dem Honorarvertrag erstellen Sie die monatlichen Budgets und setzen das Team für die Arbeiten im Projekt richtig ein. Sie werfen regelmässig einen Blick auf den internen Arbeitsaufwand und vergleichen ihn mit der Planung.

 
 

Budget bestimmen

Sie bestimmen für jede Teilphase aus dem Honorarvertrag das monatliche Stundenbudget. Abzüge wie Nebenkosten oder Aufwände für Subplaner und Subunternehmer fliessen in die Berechnung mit ein. Aus dem errechneten Stundenbudget ermitteln Sie mit Hilfe von Honorarkategorien eine erste Prognose über den internen Aufwand des Projektes. Das Tool für die Ressourcenplanung unterstützt Sie bei der Auswahl des Teams für die Projektarbeiten.

 
 

DELTAplanning für Mitarbeitende

Folgende Informationen werden den Mitarbeitenden ausgewiesen:

  • Vergleich des verfügbaren Stundenbudgets für Projektarbeiten mit der geplanten Auslastung.
  • Die geplanten Projektarbeiten und Abwesenheiten sind bekannt.
  • Ausweis der Arbeitsstunden pro Projekt.
 
 

Einsatz nach Verfügbarkeit

Sie verfeinern die Planung laufend, indem Sie Monat für Monat die Mitarbeitenden nach deren Verfügbarkeit dem Projekt zuteilen. Für jeden Mitarbeitenden wird das verfügbare Stundenbudget, die bereits zugewiesenen und die geplanten Stunden ausgewiesen. Sogar die mit dem Tool für die Ressourcenplanung errechneten Werte können als Vorschlag abgerufen werden. Somit beugen Sie gleichzeitig unnötigen Überstunden im Büro vor.

 
 

Projektstand

Der Projektstand weist das verfügbare Stundenbudget zusammen mit den gebuchten Arbeitsstunden der Mitarbeitenden aus. Diese Zahlen stellen Sie den geplanten Akontozahlungen und den internen Mitarbeiterkosten gegenüber.

 
 

Ertragsprognose

Mit DELTAplanning vergleichen Sie monatlich das Honorarbudget mit den Erträgen und den internen Kosten bis zum gewünschten Stichmonat. Ab diesem Monat wird der künftige Aufwand nach den Honorarkategorien geschätzt und fliesst in die Prognose ein. Sie gewinnen eine Aussage über den Gewinn und die Gewinnmarge Ihres Projektes. Der von der Projektleiterin geschätzte Arbeitsfortschritt dient als Vergleichswert.

 
 

Projektbewertung

Auf der Basis der monatlichen Planung vergleichen Sie die Budgetvorgaben und die internen Kosten im zeitlichen Projektablauf. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie nur eine Teilphase, mehrere Teilphasen miteinander oder das gesamte Projekt betrachten. So reagieren Sie schnell auf Abweichungen zu den Budgetvorgaben oder den eingegangenen Akontozahlungen. Sie erkennen auch, ob Sie Ihr Team richtig eingesetzt haben.

 
 

Projektbewertung

  • Der Leistungsstand wird monatlich ausgewiesen und kann überwacht werden.
  • Die Projektleiterin kann das Honorarbudget mit dem internen Aufwand vergleichen.
  • Die Planung nach Teilprojekten wird unterstützt.
 
 

Gewinnspanne für die Firma

Aus den einzelnen Projekt-Planungen gewinnen Sie das Gesamtbild über Ihr Büro. Sie sehen auf einem Blick Prognose und Gewinnmarge der laufenden Projekte sowie die Auslastung und Verfügbarkeit der Mitarbeitenden.

 
 

Dashboard für das Management

Das Management hat jederzeit den Überblick über die Projekte:

  • Monitoring aller laufenden Projekte
  • Geplante Akontozahlungen und Vergütungen über alle Projekte auf einem Blick
  • Projektverfügbarkeit und Stundenauslastung aller Mitarbeitenden
  • Interne Mitarbeiterkosten für die nicht realisierte Projektauslastung