Bluebeam RevuVersion 2018: Was gibt's Neues?

Intuitive Programm-Oberfläche und Integration mit Vectorworks

 

Intuitive Programm-Oberfläche

Das richtige Werkzeug zur richtigen Zeit – Revu 2018 ist so konzipiert, dass es „weiss“, welches die Tools sind, die Anwender am häufigsten brauchen. Wie die neue dynamische Eigenschaften-Symbolleiste, mit der die Anwender die beliebtesten Funktionen und Befehle direkt zur Hand haben.

 
 

Vectorworks und Bluebeam zusammengeführt

Vectorworks ist die erste BIM-Software, die mit Bluebeam Studio für PDF-Dateien direkt verknüpft ist. Der Prüfungs- und Genehmigungsprozess für digitale Zeichnungen und Modelle ist jetzt noch schneller, einfacher und vor allem papierlos.

> Mehr erfahren

Mit einfacher Navigation schneller am Ziel

 

Verbesserte Panel-Ansichten

Sie sehen sie nur, wenn Sie sie sehen möchten. So bleibt mehr Platz für Dokumente und Zeichnungen und die Planer vergeuden die Zeit nicht mehr mit der Neuordnung des Arbeitsbereichs.

Übersichtlicher Dateibrowser

Mit Revu Studio Projekten können Benutzer jetzt gleichzeitig von unterschiedlichen Standorten mit denselben Dateien arbeiten. Die neue Oberfläche zeigt in einem übersichtlichen Dateibrowser alles an, an dem Sie aktuell arbeiten.

Benutzerdefinierte Tastenkombinationen

Brauchen Sie eine Abkürzung? Jetzt können Anwender benutzerdefinierte Tastenkombinationen hinzufügen und für einen Export und die Weitergabe an das Projektteam einrichten. Denn bei der täglichen Arbeit spart man sich gerne zusätzliche Klicks.

Schneller Einstieg für neue Anwender

 

Kein Schulungsaufwand

Revu 2018 flacht die Technologie-Lernkurve weiter ab. Mit neuen Video-Tutorials, vorinstallierten Werkzeugsätzen und Beispieldateien, um neue Revu-Benutzer schnell zu schulen, verbringt das Projektteam weniger Zeit mit Einweisungen und hat mehr Zeit, um an Plänen zu arbeiten. Und selbst Revu-Power-User lernen möglicherweise noch neue Tricks.