„Übersichtlich, kein «Schnickschnack» und sehr schnell.“ Anwenderbericht Yvan Rüedi Architektur und Bauleitung

Yvan Rüedi setzt in seinem Architekturbüro mit zwei Festangestellten und zwei Freelancern auf DELTAproject. Das Büro legt großen Wert auf die betriebswirtschaftliche Betrachtung ihrer Projekte, eine flexible Arbeitszeiterfassung und eine effiziente Devisierung.

„Das Programm ist intuitiv aufgebaut.“

„Unser Büro arbeitet mit macOS und vor zwei Jahren habe ich mich entschlossen vom bisherigen Bauprogramm auf DELTAproject umzusteigen. Dies war ein großer Schritt, den ich rückwirkend betrachtet schon viel früher hätte machen sollen.“ - Yvan Rüedi, Yvan Rüedi Architektur und Bauleitung

Interview mit Yvan Rüedi, Dipl. Techniker HF Bauplanung – Architektur

Worin genau besteht Ihre Aufgabe in der Bauleitung?
„Ich muss ein Projekt innerhalb einer vorgegebenen Zeit so umzusetzen, dass für mein Unternehmen unterm Strich ein Gewinn übrigbleibt. Im Grunde genommen wird jedes Projekt betriebswirtschaftlich betrachtet und eigenständig bewertet. Meine Leistung in der Bauleitung hängt entscheidend von einer kostendeckenden Arbeitsweise ab.“

Wie erreichen Sie dieses Ziel?
„Schon bei der Kalkulation eines neuen Projekts überlege ich, mit welchen Arbeitsmitteln ich gewinnbringend arbeiten kann und wie ich diese konfigurieren muss. Eine meiner Hauptaufgaben besteht darin, anhand des Leistungsverzeichnisses und der Baupläne die Arbeitsabläufe vorzubereiten. Ich bin aber auch für den Offertvergleich, die Vergabeverhandlungen und die Abrechnung zuständig.“

Wie unterstützt Sie DELTAproject dabei?
„Dank dem NPK muss ich mich kaum mehr um rechtliche Aspekte kümmern und die richtigen Normen werden zur Auswahl vorgeschlagen. DELTAproject hilft mir aber vor allem mit seiner Flexibilität und Vielseitigkeit. Ich kann z.B. ein altes Devis als Vorlage oder Checkliste verwenden. An einem umfangreichen Baumeisterdevis arbeite ich schon einmal mehrere Tage, mit Unterbrüchen natürlich. Da hilft es enorm, wenn man zwei Devis nebeneinanderlegen und vergleichen kann. Bei einer Werkleitung z.B. kopiere ich das Devis aus einem anderen Projekt und passe es entsprechend an, das geht dann schneller.“

Die Bauadministration von DELTAproject funktioniert so, wie man es wünscht: Übersichtlich, kein «Schnickschnack» und vor allem ist sie sehr schnell. – Yvan Rüedi, Yvan Rüedi Architektur und Bauleitung

Sie devisieren je nach Situation flexibel. Welche Funktion in der Devisierung schätzen Sie am meisten?
„Beim Devisieren wird man immer wieder unterbrochen, ein Telefon hier und ein Telefon da, eine Notiz hier, eine Notiz da. Da kann ich direkt aus dem Devis-Tool zu den Adressen wechseln und die Notiz schreiben. Meistens betrifft es auch ein anderes Projekt und ich rapportiere direkt die Stunden. Damit ist auch die kleinste Arbeit für jedes Projekt klar belegt.“

Warum erfassen Sie die Arbeitszeit in DELTAproject?
„Wir müssen die Stunden vom Arbeitsrecht her rapportieren. Lösungen für die Stundenerfassung gibt es viele. Man merkt schnell, dass die Stundenerfassung in DELTAproject für die Branche ausgelegt ist. Neben den Phasen richten wir Tätigkeiten ein, das ist vor allem in der Ausführung sehr wichtig. So müssen wir weniger Kommentare schreiben und erhalten auch sauber strukturierte Stundenrapporte, die für den Auftraggeber problemlos nachvollziehbar sind und akzeptiert werden. Man macht beim Rapportieren einfach weniger Fehler, hier hilft uns DELTAproject enorm. Somit ist alles in einem Programm abgelegt und ich brauche keine weitere Software.“

Warum setzen Sie DELTAcontrol für die Stundenanalye ein?
„Ich will nicht nur wissen, wie viele Stunden wir für ein Projekt gearbeitet haben, sondern unseren Aufwand bis ins Detail analysieren und mit den Vorgaben vergleichen. Wir verwenden es auch zur Rechnungsvorbereitung, und vor allem zur späteren Auswertung von Projekten, damit für die nächsten Projekte Schlüsse daraus gezogen werden können und man besser kalkulieren kann.“

Welche Funktionen nutzen Sie sonst noch in DELTAproject?
„Die Funktionen im Grundmodul, vor allem die Aufgaben und die Korrespondenz, Lieferschiene und Begleitbriefe sind sehr schnell und einfach erstellt und im Projekt abgelegt. Für uns als junges Büro ist es von Vorteil, dass wir neue Module bei Bedarf dazu kaufen können.“

„Ich kann jedem aus unserer Branche DELTAproject wärmstens empfehlen.“ – Yvan Rüedi, Yvan Rüedi Architektur und Bauleitung

Yvan Rüedi Architektur und Bauleitung GmbH

Yvan Rüedi hat vor acht Jahren den Schritt in die Selbständigkeit gemacht und sein eigenes Architekturbüro gegründet. In der Zwischenzeit ist aus dem Einmannbetrieb ein Büro mit zwei Festangestellten und zwei Freelancern geworden. Das Architekturbüro baut vor allem Ein- bis Mehrfamilienhäuser und macht die Architektur & Bauleitung von jeglichen Bauten.

Mezzaselvaweg 2
7249 Serneus

yrab.ch