UNIFIED SECURITY

Schützt Netzwerke und Nutzer vor Viren, Spyware, Drive-by-Downloads und anderer Malware. Bewahrt Unternehmen vor rechtlichen Problemen und minimiert Sicherheits- und Produktivitätsverluste.

  • Deep Packet Inspection Firewall – ICSA zertifiziert*
  • IDS/IPS (nach Snort Industriestandard) mit signaturbasierter Paketanalyse plus IP Blacklisting mit täglicher Aktualisierung
  • MAC Adressen Filter
  • Antivirenengine von Sophos scannt ein- und ausgehenden Web-, E-Mail und FTP Traffic; kombinierbar mit zweiter Antiviren-Software
  • Kerio Web Filter mit 53 Kategorien inkl. HTTPS-Filtering zur Kontrolle von SSL-verschlüsseltem Datenverkehr - gezielter Schutz vor unerwünschten Inhalten von Webseiten

BENUTZERMANAGEMENT & REPORTS

Ermöglicht die Umsetzung von Netzwerk- und Web-Access-Richtlinien auf Nutzerebene, unabhängig vom genutzten Zugriffsgerät. Die Anmeldung an der Firewall ermöglicht restriktive benutzerspezifische Richtlinien für den Zugriff auf das Web. Administratoren können das Nutzerverhalten im Internet präzise überprüfen und steuern, das erhöht die Sicherheit für Unternehmen.

  • Active Directory Apple Open Directory Integration für komfortables Passwortmanagement
  • Authentifizierung der Nutzer in der Firewall vor Gewährung des Netzwerkzugriffs
  • P2P Eliminator reduziert Angriffspunkte im Netzwerk durch anwender-initiierte schadhafte Downloads

VPN

Die Kerio VPN-Clients verbinden externe Mitarbeiter per Mausklick sicher mit dem Unternehmensnetz. Unabhängig von Betriebssystem und Standort können Mitarbeiter von jedem Computer aus schnell und sicher auf Unternehmensressourcen zugreifen.

  • One-Click Kerio VPN-Client für schnellen, sicheren Zugriff für jeden Nutzer von jedem Computer aus
  • Multiple Server-to-Server
  • Client-to-Server-VPN-Tunnel
  • Plattformübergreifende VPN-Clients für Windows, Mac und Linux
  • Client-less SSL-VPN-Zugriff mit dem Webbrowser

Quality of Service

Sicherstellung von Hochverfügbarkeit des Netzwerkes mit optimierter Performance und maximalem Datendurchsatz. Reduziert Latenzzeiten für bandbreitenintensive Anwendungen, wie VoIP und Streaming Media durch Priorisierung des Netzwerkverkehrs.

  • Multiport active/active und active/passive Konfigurationen
  • Automatischer Connection Failover
  • Link-Load-Balancing
  • Integriertes Bandbreitenmanagement reserviert Bandbreite für unternehmenskritische Anwendungen

Flexibilität bei Einsatz und Administration

Perfekte Kontrolle für jede Netzwerkumgebung durch vielseitige Implementierungsmöglichkeiten und Integration aktueller Standards. Ermöglicht komfortable Administration am Desktop oder mobil mit iPad. Via VLAN-Tagging können schnell und kostengünstig notwendige Änderungen in der Netzwerkinfrastruktur abgebildet werden ohne langwierige Neukonfiguration von Switches und Routern oder gar Neuverkabelung.

  • Verfügbar als leistungsoptimierte Hardware Appliance, virtuelle Appliance für VMware, Parallels, Hyper-V und bootfähige Software-Appliance
  • Einsatz in IPv4 und IPv6 Umgebungen
  • iPad optimierte Weboberfläche zur Administration
  • VLAN Support für Soft- und Hardware Appliance Versionen