Tipps & Tricks

Nutzen Sie die Erfahrungen unserer Fachleute, die tagtäglich mit den verschiedensten Fragen zu FastTrack Schedule konfrontiert werden. Möglicherweise ist genau Ihre Frage schon einmal gestellt worden. Schauen Sie doch einfach diese Fragenliste durch und Sie finden eventuell genau die Antwort, die Sie suchen.

Antworten zur aktuellen Version

F1

01. Mein FastTrack Schedule 10 startet nach einem Systemupdate auf Mac OS 10.6.8 plötzlich nicht mehr. Was kann ich tun?
Wenn Sie Ihr Mac OS updaten, z.B. auf 10.6.8 wird u.a. auch Safari upgedatet. Zwischen Safari 5.1 und FTS Version 10.0.2 und älter besteht eine Inkompatibilität. Abhilfe schafft die Installation von FastTrack Schedule 10.0.3 (oder neuer). Die aktuelle Version finden Sie im Service-Bereich in Downloads unter der Rubrik Updates.

To top

F2

02. Kann ich meine alte Version auf FastTrack Schedule 10 updaten?
Wenn Sie Besitzer von FastTrack Schedule 9 oder FastTrack Schedule 8 sind, können Sie ein Update auf FastTrack Schedule 10 erwerben. Ältere Versionen als die oben genannten sind nicht mehr updatefähig.

To top

F3

03. Kann ich verschiedene FastTrack Schedule Projektpläne zu einem Gesamtplan verbinden und gilt dies sowohl für die Macintosh- als auch für die Windows-Plattform?
Ja. Ab FastTrack Schedule 9 ist es möglich beliebig viele Projektpläne in einen so genannten Masterplan zu konsolidieren. Die komfortable Update-Automatik hält zudem den Masterplan immer auf dem aktuellen Stand. Die Teilpläne können auf einem Apple Macintosh erstellt worden sein, oder von einem Windows PC stammen.

To top

F4

04. Ich möchte einen Projektplan im Internet für andere Projektmitglieder zur Einsicht veröffentlichen. Wie muss ich vorgehen?
Da gibt es mehrere Möglichkeiten. Sie können z.B. einen Account bei .Mac eröffnen. Dies bietet sich an, wenn Sie FastTrack Schedule auf einem Apple Macintosh einsetzen. Oder nutzen Sie den Service eines anderen Anbieters. Wenn Sie einen Zugang zu einem dieser Services haben, können Sie über den Befehl "iCalendar" im Ablage-Menü Ihren aktuellen Plan veröffentlichen.

To top

Antworten zur Installation und Onlinehilfe

F1

01. Ich hatte eine englische Version von FastTrack Schedule installiert. Nach dem Update auf die deutsche Version erscheint manches noch in Englisch. Was kann ich tun, um eine vollständig deutsche Version zu erhalten?
Bei der Installation von FastTrack Schedule 8 wurde während des Installationsvorgangs eine so genannte Default-Datei im Preferences-Ordner (Mac OS im Ordner User/Library) bzw. im Ordner "FastTrack Schedule 8" (unter Windows im Ordner Dokumente und Einstellungen) platziert. Diese Default-Datei ist eine Vorlage für neu erstellte Projektdateien. Der Name dieser Datei ist sowohl bei der englischen als auch der deutschen Version identisch. Die Datei wird, falls schon existent, bei einer zweiten Installation (hier das Update auf die deutsche Version) nicht überschrieben. Sie muss deshalb vor der Installation des Updates entfernt werden.

Wir beschreiben im folgenden wie man diese Datei entfernt:

Windows:
Falls Sie die englische Version auf einem PC mit Windows-Betriebssystem installiert haben, ist es am einfachsten Sie starten den Installer ein zweites mal und führen einen so genannten "Uninstall" durch. Der InstallShield Wizard von FastTrack Schedule bietet Ihnen diese Option mit "Remove" an. Lassen Sie sich vom Wizard am besten durch diese Prozedur führen.

Apple Macintosh OS X:
Falls Sie die englische Version auf einem Apple Macintosh mit OS X installiert haben, navigieren Sie zunächst in den Ordner "Library" des aktuell angemeldeten Users (bzw. des Users der zum Zeitpunkt der Installation der englischen Version von FastTrack Schedule angemeldet war). Dort öffnen Sie den Ordner "Preferences". In diesem finden Sie einen Ordner "AEC Software". Darin wiederum ist ein Ordner "FastTrack Schedule 8" platziert. In diesem liegt die Default-Datei "FSch.dft". Ziehen Sie diese Datei in den Papierkorb. Schliessen Sie nun alle Ordner und beginnen Sie mit der Installation des Updates.

Seit FastTrack Schedule 9 werden für deutsche und englische Versionen getrennte Preferences-Ordner installiert. Die oben beschriebene Prozedur ist bei Versionen FTS 9 und neuer somit nicht nötig.

To top

F2

02. Manchmal erscheinen die Seiten-Icons und das Inhaltsverzeichnis der Online-Hilfe nicht korrekt oder nur unvollständig. Warum?
Wenn Sie den Bildschirminhalt aktualisieren (z.B. durch kurzes Schliessen oder Zusammenklappen des betreffenden Fensters), werden die Icons bzw. der Tabelleninhalt wieder komplett dargestellt.

To top

F3

03. Ich verwende FastTrack Schedule unter Microsoft Windows XP. Beim Versuch die Hilfedatei zu öffnen, bekomme ich die Meldung, dass ich die Java Virtual Machine downloaden soll. Was ist zu tun?
Microsoft liefert die Java Virtual Machine ab Internet Explorer 6 und höher nicht mehr mit. Besitzern eines neuen Computers mit Windows XP wird beim erstmaligen Surfen mit Internet Explorer auf einer WebSite, die Java Applikationen enthält, der Download von Java Virtual Machine automatisch über einen Link von der Microsoft Homepage angeboten. Sonst können Sie weitere Informationen direkt auf der Homepage von Microsoft erhalten.

To top

F4

04. Wenn ich das FTS Hilfesystem öffnen möchte, kommt es vor, dass der linke Bereich, in dem normalerweise Inhaltsverzeichnis, Index und Suchenfeld erscheint, leer ist. Auch der Versuch ein erforderliches PlugIn downzuloaden misslingt. Wie kann ich das Problem lösen?
Dieses Phänomen tritt vor allem bei Verwendung des Browsers Netscape auf. Dies liegt an einer Einschränkung einiger Browsertypen von Netscape, daß diese keine linksseitigen Inhaltsverzeichnisleisten anzeigen können. Wir empfehlen deshalb für den Gebrauch des Hilfesystems auf einen anderen Browser auszuweichen (z.B. Internet Explorer, Safari oder Firefox).

To top

Tipps zur Handhabung

F1

01. Wie kann ich die Gesamtdauer einer bestimmten Ressource anzeigen lassen. Meine Ressource arbeitet an einer Aktivität lediglich 5 Stunden pro Woche, aber die Gesamtdauer-Spalte zeigt 40 Stunden. Wie kann ich dies ändern ?
Die Spalte "Dauer" zeigt die gesamten Arbeitsstunden basierend auf dem aktuellen Arbeitskalender. In FastTrack Schedule haben Sie aber eine besondere Spalte zur Verfügung, die auch die der Ressource zugewiesene prozentuale Beteiligung an einer Aktivität ausweist. Diese Spalte heißt "Dauer Ressourcenbelegung" und ist eine so genannte vordefinierte Spalte. Selbst in der Ressourcenansicht könne Sie eine adäquate Spalte einblenden, dort heißt sie "Total zugewiesene Einheiten". Wie Sie Spalten einfügen können, erfahren Sie entweder über die Online-Hilfe oder im PDF-Handbuch.

To top

F2

02. Ich möchte eine Gesamtdauer-Spalte einblenden. Wie kann ich bestimmte Tage wie z.B. Samstage und Sonntage ausschliessen?
Dies wird erst möglich, wenn die Einstellung in "Dauer Einheiten" geändert wird.
Um einzelne Tage auszuschliessen gehen Sie so vor:
Wählen Sie im Menü "Formatieren" den Befehl "Ablaufplan..."
Das Dialogfenster zur Formatierung des Ablaufplans öffnet sich. Wählen Sie jetzt in der Liste "Dauer Einheiten" die gewünschte Darstellung. Sie können so genannte Ruhetage im Bereich "Anzeige" mit Arbeitseinheiten auch schattieren oder komplett ausblenden. Vergewissern Sie sich, daß Tage die nicht in die Dauerberechnung eínbezogen werden sollen, in der Registerkarte "Arbeitskalender" auf 0.00 Stunden gesetzt sind.

To top

F3

03. Wie kann ich die Anzahl der Stunden eines Arbeitstages festlegen?
Standardmäßig sind die Arbeitsstunden eines gewöhnlichen Arbeitstages festgelegt von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Sie können aber sowohl die Arbeitsstundenzahl eines bestimmten Tages (einer Woche), als auch die eines bestimmten Tages innerhalb eines Jahres (z.B. Feiertage) separat definieren.

Als erstes müssen Sie den Arbeitskalender im Dialogfenster "Ablaufplanansicht formatieren" öffnen: Wählen Sie aus dem Menü "Formatieren" den Befehl "Ablaufplan...". Das Dialogfenster "Ablaufplanansicht formatieren" öffnet sich. Klicken Sie in die Registerkarte "Arbeitskalender" und wählen Sie die Option "Anwenderspezifischer Arbeitskalender".

Einen bestimmten Tag im Jahr (z.B. Feiertag) festlegen:

Wählen Sie im PopUp-Menü "Besondere Tage" den betreffenden Monat aus. Alle Tage dieses Monats werden im Kalender angezeigt. Wählen Sie nun einen bestimmten Tag aus (z.B. 1. Mai) Im Bereich "Arbeitsschicht Details" geben Sie entweder die gewünschte Stundenzahl ein, oder betätigen Sie einfach den Button "Tag löschen", um alle Stunden dieses Tages zu löschen. Die Stundenanzahl dieses speziellen Tages wird im Kalender angezeigt. Klicken Sie jetzt OK, um das Dialogfenster zu schließen.

Einen bestimmten Tag in der Woche (z.B. Montags nur ein halber Tag) festlegen:

Klicken Sie im Bereich "Typische Wochentage definieren" auf einen Wochentag. Im Bereich "Arbeitsschicht Details" geben Sie jetzt die gewünschte Stundenzahl ein Sie können auf diese Weise noch weitere Wochentage definieren Die Stundenanzahl dieser speziellen Tage wird im Kalender angezeigt. Klicken Sie jetzt OK, um das Dialogfenster zu schließen.

Tipp: Um die Stunden einer Tageshälfte zu löschen, klicken Sie einfach auf die Startzeit und betätigen die Rückschritttaste. Das selbe nehmen Sie auch in der Spalte "Ende"(zeit) vor.

Arbeitsstunden für einen normalen Arbeitstag festlegen (wird in Kalkulationen zugrunde gelegt):

In der Registerkarte "Arbeitskalender" geben Sie im Feld "Normaler Arbeitstag (Std.)" die Anzahl der Arbeitsstunden ein. Dieser Eintrag definiert die Grundlage für Arbeitsstundenberechnungen Klicken Sie OK, um das Dialogfenster zu schließen.

To top

F4

04. Ich habe eine Reihe von Aufgaben, die sich in verschiedenen Projekten wiederholen. Wie kann ich Zeilen, die diese Aufgaben enthalten duplizieren?
Zeilen werden in FastTrack Schedule am schnellsten durch die Copy+Paste-Methode eingefügt bzw. vervielfältigt.

Hier die einzelnen Schritte:

Wählen Sie eine Zeile durch einen Klick in die Zeilennummer, oder wählen Sie mehrere Zeilen, indem Sie mit gedrückter Maustatste über einen Bereich von Zeilennummern fahren. Wählen Sie nun aus dem Menü "Bearbeiten" den Befehl "Kopieren". Klicken Sie nun in eine leere Zeile und wählen diesmal aus dem Menü "Bearbeiten" den Befehl "Einfügen".

-oder-

Wählen Sei einfach den Befehl "Sichern als Vorlage..." aus dem Menü "Ablage". So können Sie sich einfach eine Art Standard-Datei erstellen, die Ihre häufigsten Aufgaben enthält.

Bitte beachten: Zeilen, die Unteraktivitäten enthalten, können ebenfalls zusammen mit diesen Unteraktivitäten kopiert werden, wenn die Zeilen vor dem Kopieren geschlossen werden.

To top

F5

05. Ich möchte einen Projektplan in kurzen Zeitabständen ausdrucken, um die Entwicklung des Projektverlaufs zu dokumentieren. Kann ich dies auch automatisieren?
FastTrack Schedule besitzt ein Tool, das geradezu prädestiniert ist für solche Aufgaben. Mit Hilfe von FastSteps können Sie viele Routineaufgaben vom Programm selbsttätig erledigen lassen. Werfen Sie einen Blick in die Online-Hilfe oder das Handbuch um mehr über dieses überaus nützliche Feature zu erfahren.

To top